top of page

Grün macht glücklich

Aktualisiert: 1. Apr. 2022

Frühlingsbote in der Salatschüssel: Baby-Spinat mit Pulled Chicken und Avocado



Bei all dem Schnee da draußen (ich schreibe diesen Artikel Anfang Februar) hatte ich heute Lust auf üppiges Frühlingsgrün auf dem Teller. Vor allem frischer junger Spinat (oder Baby-Spinat) ist einer der kulinarischen Vorboten wenn es endlich Richtung Frühling geht. Gegarte Hühnerbrust und Avocado finden sich in unserem Kühlschrank ohnehin fast immer, da lag diese Kombination irgendwie nahe.


Spinat ist reich an Antioxidantien, Vitaminen und Ballaststoffen, weshalb diese Sorte Grünzeug auf keinem Speiseplan fehlen sollte. Wer bei Spinat angewidert an grüne lauwarme Matsche aus Kindertagen denkt, sollte vielleicht mal meine Art der Zubereitung probieren.


Spinat: roh, gekocht oder gedünstet? Es gibt viele Arten, das vitaminreiche Blattgemüse zuzubereiten.

Spinat lässt sich auf viele verschiedene Weisen zubereiten: roh, blanchiert, gekocht oder gedünstet. Sowohl der ausgewachsene Spinat als auch der zarte Baby-Spinat kann bedenkenlos roh gegessen werden. Bei allen Zubereitungsarten ist es jedoch ratsam, die Blätter vorab besonders gründlich zu waschen. Isst man seinen Spinat roh, gehen keine wertvollen Nährstoffe durchs Erhitzen verloren. Da Spinat nur sehr wenige Kalorien und kaum Kohlenhydrate mitbringt (er besteht zum Großteil aus Wasser), ist er ein idealer Kombi-Partner für gesunde Öle und Fette. Ich mag ihn vor allem deshalb so gerne, weil er meinem Empfinden nach besser sättigt als die gleiche Menge an grünem Salat.



Weitere schmackhafte Kombipartner sind geröstete Pinienkerne und Pekannüsse. Ich habe mich heute allerdings für Walnussöl und Hanfsamen entschieden. Ich kaufe besondere Öle übrigens immer nur in wirklich kleinen Mengen ein, die sich rasch verbrauchen lassen. So wird das kostbare Öl nicht ranzig und es ist öfter mal ein "Ölwechsel" drin.


Baby-Spinat mit Pulled Chicken & Avocado


Zutaten

für eine Portion

  • 100 g Baby-Spinat

  • 1 EL Walnussöl

  • 1 EL Balsamico Bianco

  • Knoblauchpulver

  • Pfeffer & Salz

  • ½ kleine feste Avocado

  • 2 EL geschälte Hanfsamen

  • 100 g Pulled Chicken (bereits zubereitet, alternativ gebratene Hühnerbrust)


Zubereitung

es geht ganz einfach & schnell

  1. Spinat gründlich waschen und in der Salatschleuder trockenschleudern. So verhinderst Du das Verwässern Deines Salatdressings. Avocado schälen (oder bei einer Reifen Frucht das Fruchtfleisch mit einem Löffel auslösen) und in kleine Würfel schneiden.

  2. Das Walnussöl mit dem Balsamico in eine große Schüssel geben und zusammen mit Knoblauchpulver, Pfeffer und Salz mit dem Schneebesen zu einer homogenen Sauce verquirlen. Nicht wundern, optisch bekommst Du nur sehr wenig Dressing mit der angegebenen Menge. Wenn Du den Spinat geschleudert hast und jetzt richtig unterhebst, ist die Menge jedoch genau richtig.

  3. Jetzt den Spinat, die Avocado und die Hanfsamen dazu geben und vorsichtig mischen. Am besten mit einem großen Löffel den Spinat unterheben, damit alle Blättchen gleichmäßig mit dem Dressing überzogen werden. Anschließend den fertigen Salat in einen tiefen Teller oder in eine Salatschüssel geben.

  4. Zum Schluss das vorbereitete Pulled Chicken (Rezept folgt) mit zwei Gabeln auseinander zupfen bzw. die gebratene Hühnerbrust in Scheiben schneiden und auf dem Spinat anrichten und genießen.


Nährwerte (nur ungefähr): 442 kcal | 8 g Kohlenhydrate | 32 g Protein | 30 g Fett


Salatschüssel mit Spinat und Hühnchen
So simpel, so schmackhaft: Baby-Spinat als Salat oder Basis für eine bunte "Bowl"

Als Salat zubereitet ist der Spinat übrigens auch eine ideale Basis für den derzeitigen Food-Trend alles in einer "Bowl" anzurichten und lässt sich mit vielen weiteren Lieblings-Zutaten kombinieren.


Du hast mein Rezept ausprobiert? Dann schreib mir gerne einen Kommentar wie es Dir geschmeckt hat oder wie Du es für Deinen persönlichen Geschmack abgewandelt hast.

44 Ansichten

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page